Eine Auszeit vom Job setzt neue Kräfte frei

22. Juli 2016
Säule in einem Kloster

Eine Auszeit vom Job verleiht Ihnen neue Lebensenergie

Eine Auszeit vom Job zu nehmen, ist für viele Berufstätige ein Traum, der unerfüllt bleibt. Gerade wenn es um längere Auszeiten geht, stellen sich viele Arbeitgeber quer. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es in der Schweiz bisher keine gesetzliche Regelung oder ein Anrecht auf ein arbeitsfreies Jahr. Lediglich einige grosse Unternehmen (z.B. im Bereich der Forschung) räumen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Auszeit vom Job ein oder verpflichten sie sogar, irgendwann in ihrer Laufbahn eine längere Pause einzulegen.

Wer trotz all dieser Widrigkeiten eine selbstfinanzierte Auszeit vom Job nimmt, gilt schnell als Aussteiger und wird beim Wiedereinstieg in den Beruf auch so behandelt. Traurig, aber wahr: Viele Leute, die ein Sabbatical einlegen, nehmen einen Karriereknick in Kauf. Nicht einmal Beamte sind davor gefeit: Nach ihrer Rückkehr überträgt man ihnen nur ungern wichtige Aufgaben und lässt sie bei jeder Gelegenheit spüren, dass es nicht zum guten Ton gehört, eine längere Auszeit vom Job zu nehmen.

Zum Glück gibt es einen Ausweg aus dieser Misere: Eine dreitägige Auszeit vom Job im Kloster verschafft Ihnen eine Atempause und ebnet Ihnen den Weg in eine Zukunft, die nicht von Hektik und Stress, sondern von Zufriedenheit und Harmonie geprägt ist. Freilich liegt es bei jedem Teilnehmer, die Ratschläge, die er oder sie während der Auszeit vom Job erhält, anzunehmen und in die Tat umzusetzen. Dennoch ist eine Kloster-Auszeit für viele unserer Gäste eine Art Erweckungserlebnis, das ihnen die nötigen Impulse gibt, um sich mental weiterentwickeln zu können.

Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe

Nahezu alle Behandlungsformen im Bereich der alternativen Medizin basieren auf der Erkenntnis, dass Genesung ein Vorgang ist, der vom Patienten ausgehen muss. Der Therapeut schafft lediglich die dafür nötigen Voraussetzungen, indem er die Selbstheilungskräfte des Hilfesuchenden aktiviert. Sind die Blockaden erst einmal beseitigt, beginnt der Gesundungsprozess – ganz ohne Zutun des Heilpraktikers. Nach einem ähnlichen Prinzip verläuft Ihre Auszeit vom Job im Kloster: Wir öffnen für Sie Türen, die Ihnen bisher verschlossen blieben. Dies geschieht beispielsweise in Form von Atemübungen oder Yoga-Praktiken. Es liegt an Ihnen, diese Türen gemeinsam mit uns zu durchschreiten.

Eine Auszeit vom Job schenkt Ihnen neue Lebenskraft

Früher oder später kommt bei jedem Menschen ein Punkt, an dem man sich wie in einer Sackgasse fühlt. Häufig ist dies der Fall, wenn mehrere Stressfaktoren zusammenkommen – beispielsweise eine Beziehungskrise und eine berufliche Überlastung. Eine Auszeit vom Job im Kloster hilft Ihnen, neue Lebenskraft zu schöpfen und das Feuer, das jedem Menschen innewohnt, neu zu entzünden. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Coaching-Gespräche, die Sie bei Stefan Geisse buchen können: Der erfahrene Stressberater kennt die Sorgen und Nöte von beruflich stark eingespannten Menschen und setzt alles daran, Sie von Ihrem emotionalen Ballast zu befreien.